/

Haarentfernung mit IPL/SHR/LASER Technologie

 

Daurauf sollten Sie vor und nach der Behandlung achten!

  • Die zu behandelnden Areale sollten mind. 2-3 Wochen vor der Erstbehandlung nicht gezupft, epiliert, gezuckert oder gewachst werden. Auch andere Enthaarungsmethoden sollten nicht verwendet werden. Sie dürfen während der gesamten Behandlungsdauer die Bereiche rasieren. Direkt vor einer IPL/SHR Behandlung muss das Areal mindestens 6-10 Stunden vorher auf Hautnivveau rasiert werden.
  • Es dürfen vor der Behandlung keine Kosmetika (Make up, Deo, Creme usw.) aufgetragen sein.
  • Während der gesamten Behandlungsdauer sollte auf Cellulitis-Behandlungen verzichtet werden. Manuelle oder chemische Peelings dürfen nicht vor der Behandlung durchgeführt werden. Falls einer dieser Behandlungen doch erfolgte, ist dies dem Fachpersonal mitzuteilen. Teilweise müssen dann Behandlungspausen von bis zu 6 Monaten eingehalten werden.
  • Jede intensive Sonneneinstrahlung, auch Solarium, sollte mindesten 4 Wochen vor der Behandlung zurückliegen und ist dem Personal mitzuteilen. Auf Selbstbräuner ist zu verzichten.
  • Nach einer Behandlung sollten die behandelten Areale min. 6 Wochen lang nicht ungeschützt intensiver Sonnenbestrahlung/Solarium ausgesetzt werden. In den Sommermonaten empfehlen wir immer einen hohen Sonnenschutz von 50.
  • In Außnahmefällen kann es zu Hautunverträglichkeiten, Hautirritationen und Pigmentstörungen kommen, wie z. B. Hyperpigmentierungen, Schwellungen, Krusten und Rötungen, welche von der Haut nach einiger Zeit selbst reguliert werden.
    Die Haut darf in solchen Fällen nicht manipuliert werden. Z. B. das abkratzen von Krusten.
  • In sehr seltenen Fällen können Verbrennungen, Pigmentveränderungen und Narbenbildungen entstehen.